Schulpolitik
gemeinsam gestalten
hat großes Potenzial.

Besser wählen und anders entscheiden

Praktisches Demokratie-Training und politische Bildung

 Aktueller Wirkungs-bericht
HIER

Es braucht Regeln für den gemeinsamen Schulalltag. Auch in der Schule findet deshalb Politik statt. Mit kleinen aber effektiven Veränderungen kann diese im Sinne aller gestaltet werden. Zudem sind unsere Schüler und Schülerinnen die Politiker und Politikerinnen von morgen. Mitbestimmung zu erfahren wirkt sich sowohl auf den gemeinsamen Schulalltag als auch auf unsere Zukunft aus.

Unsere Vision

“Unsere Gesellschaft basiert auf Kollaboration. Anstelle uns in Gewinner*innen und Verlierer*innen zu trennen, nutzen wir Methoden und Rituale, um Zusammenarbeit zu fördern, und zwar von klein auf. Durch Forschung und Expertise wurden unsere Gesetze reformiert und bilden nun mehr Gerechtigkeit ab.”

Lisa Praeg

Stefan Voth

Felix Möbus

Gyuri Bárány

Ich will euren
Newsletter!

Unsere Angebote

Wir stellen wertschätzende, transparente, argumentbasierte und partizipative Wahlmethoden für alle Arten von Wahlen im Schulkontext zur Verfügung und entwickeln damit tradierte demokratische Prozesse und Abläufe weiter (z.B. Klassensprecher*innenwahl, Elternvertreter*innen, Schulsprecher*innen, Lehrer*innenvertretungen, …). 

Wir stoßen mit unserer Forschung und Expertise eine Reform des Schulgesetzes an. 

Sophia Bonomo aus dem Burgenland spricht über ihre Erfahrungen der soziokratischen Klassensprecherwahl, die sie im Rahmen ihres Masters Master  „Global Citizenship Education“ an der AAU Klagenfurt durchgeführt hatte.

"Der Workshop zur Soziokratischen Klassensprecher*innenwahl mit Lisa Praeg war überaus spannend. Für das Team der ifs Schulsozioalarbeit stellt die Methode eine super Ergänzung dar, um Klassensprecher_innenwahlen zu begleiten. Der Workshop war Inspiration für weitere Ideen in unserer täglichen Arbeit an den Schulen."

Mag. (FH) Lisa Sturn

ifs Schulsozialarbeit Leitung

Impuls-Veranstaltungen

Basis-Wirkshops

Vertiefende Wirkshops

Die soziokratische Arbeitsweise kennenlernen und vertiefen.

LEHR-
KRÄFTE

Projekttag

Anleitung zur Klassensprecherwahl

Kennenlernen der soziokratischen Methode und praktische Beispiele

SCHUL-KLASSEN

Kostenlose
Anleitung
HIER

Die Anleitung zur soziokratischen Klassensprecherwahl HIER anfordern.

IMPULS-VERANSTALTUNG

Film & Dialog

LEHR-
KRÄFTE

Der Film "SCHOOL CIRCLES – every voice matters" zeigt an fünf Praxisbeispielen, wie Soziokratie im Schulalltag gelebt wird. Nach dem Film werden Fragen beantwortet und Raum für Dialog geschaffen. Dieses Format ist eine gute Gelegenheit einen inspirierenden Impuls zu setzen.

Ziel 

Die Teilnehmenden bekommen einen ersten Eindruck von Soziokratie in der Schule und können Fragen, Ideen und Bedenken gleich äußern. Im gemeinsamen Dialog wird die Resonanz nach dem Film aufgegriffen. 

Anzahl Teilnehmer beliebig

Dauer ca. 3 Stunden, als Abendveranstaltung buchbar

Kosten auf Anfrage

School Circles – Ein Dokumentarfilm über niederländische Schulen, die Soziokratie im Schulalltag leben. Der Film ist über Vimeo erhältlich.

WIRKSHOPS

Weiterbildung, die wirkt

LEHR-

KRÄFTE

​Die Wirkshops verbinden theoretische Grundlagen mit praktischem Erleben. Es geht darum, die Wirkung von kleinen aber effektiven Veränderungen in der Kommunikation sowie in Entscheidungsprozessen zu erleben. Der AHA-Moment steht im Mittelpunkt dieser Seminare. 

Die Wirkshops sind verschiedenen Themen zugeordnet, diese können einzeln oder als Kombi-Pakete gebucht werden.

Fair governance

 

​Grundlagen der Soziokratie

Dieser Wirkshop bildet die Basis, um in das Thema "Gemeinsam regieren mit Soziokratie" einzusteigen. Es wird die Haltung, sowie Sinn und Zweck hinter der Organisationsmethode erklärt. Die vier Basisprinzipien der soziokratischen Kreismethode werden erläutert, um den Raum der Anwendung zu erkennen.

Fair decision

 

​Entscheidungen, die alle mitverantworten

Mitverantwortung entsteht durch Mitbestimmung. Sie lernen, wie ein Team oder eine Gruppe Lösungen findet, die alle mitverantworten können. Der Unterschied zwischen Konsens und Konsent wird vermittelt, sowie der Ablauf einer Konsent-Entscheidung. Der Konsent ist das erste Basisprinzip der Soziokratie. 

Fair feedback

 

Nachhaltige Entwicklungsgespräche mit Qualität

Das soziokratische Entwicklungsgespräch ist ein bestärkendes Erlebnis für alle Beteiligten - ob Mitarbeiter oder Schülergespräch. Ideal, um die Feedbackkultur und Entwicklungspotenziale von Lehrkräften und Schüler*innen zu fördern.

Fair nomination

 

Empowerment durch die offene Wahl

In einem offenen Nominierungsprozess wird die am besten geeignete Person für eine Funktion oder Aufgabe gefunden. Im Wirkshop lernen Sie den Ablauf der offenen soziokratischen Wahl kennen. Erleben Sie die Wirkung von ausgesprochenem Feedback und dem Zustimmen aller Beteiligter für die Nominierung einer Person.

Fair nomination

 

am Beispiel der Klassensprecher*innen-Wahl

Dieser Wirkshop richtet sich im Speziellen auf den Ablauf einer offenen soziokratischen Klassensprecher*innen-Wahl. Es ist ein geeignetes Seminar für Klassenvorstände, die die Feedbackkultur und Klassengemeinschaft stärken wollen und ein Klassensprecherteam finden wollen, das von der ganzen Klasse Rückenstärkung erfährt.

KOMBI

Wirkshops

​Je nach Bedarf können zwei Workshops für einen Ganztag kombiniert werden. 

Alle Workshops können im Rahmen von schulinternen und schulübergreifenden Lehrveranstaltungen (SCHILF, SCHÜLF) gebucht werden.

Soziokratische Klassensprecherwahl - R(h)eingehört - Gute Nachrichten aus dem Rheintal
00:00

Ein Interview zur soziokratischen Klassensprecherwahl mit Lisa Praeg und Anja Ritter auf Radio Proton

SCHUL-KLASSEN

Klassenpolitik gemeinsam gestalten_edite
Projekttag

 

​Jede Stimme zählt

Ideal für die Fächer politische Bildung, Kommunikation, Ethik oder Englisch: Die Schüler*innen lernen und erleben das gemeinsame Entscheiden mit der Konsent-Methode anhand von Klassenspezifischen Themen. Gemeinsam wird über das Finden von Lösungen und Entscheidungen reflektiert.

Klassensprecher*
innen-Wahl

​Moderation der soziokratischen Wahl

Jedes Jahr wird neu gewählt.

Die offene Wahl ist eine Form der Nominierung, die Stärken und Fähigkeiten von Schüler und Schülerinnen sichtbar macht und die Klassen-gemeinschaft von Jahresbeginn an zu stärken

"In hierarchischen Systemen – wie das Schulsystem eines ist – ist es von besonderer Bedeutung, eine Demokratisierung von Entscheidungsprozessen zu forcieren. Menschen können Entscheidungen, die sie selbst mitgestaltet haben, besser umsetzen und annehmen. Der Identifikationsgrad mit den gemeinsam erreichten Zielen steigt. Es ist Zeit, unsere Schulen vom top down Charakter der Weisung zu befreien und zu einem Ort demokratisch getroffener Entscheidungen zu machen.
 
Das Gedankengebäude der Soziokratie kann hierbei einen besonderen Beitrag leisten, weil inklusives Handeln vor exklusivem Entscheiden Vorrang hat. Frau Lisa Praeg habe ich im Prozess der Entwicklung eines kleinen Schrittes in eine demokratische Zukunft meiner Schule als Modell für eine Erweiterung auf das gemeinschaftliche Handeln in allen Bereichen als besonders kompetent, flexibel und lösungsorientiert kennen und schätzen gelernt. "

NMS%20Schendlingen_edited.jpg

Tobias Albrecht

Direktor der NMS Schendlingen

ORF Heute.PNG

Es war sehr gut vorbereitet. Wir wurden immer animiert, unsere eigenen Ideen anzubringen. Es hat sehr viel Spaß gemacht.
 
Ich bin erstaunt, dass es noch welche gibt, die sich für solche Sachen einsetzen.
Ich fand den Workshop sehr cool und lehrreich.
 

Feedback der Schüler_innen des

BORG Lauterach (6a Klasse)

Der II. Jahrgang für Logistik & Supply Chain Management nahm diese Woche an einem sehr spannenden und lehrreichen Workshop zum Thema „Soziokratie lernen“ teil. Damit Englisch auch als Arbeitssprache praktiziert wird, wurde der Workshop bilingual abgehalten. Den Workshopleiter_innen Lisa und Can ist es von Anfang an gelungen, die Aufmerksamkeit der Schüler_innen für das Thema zu gewinnen. Eine professionelle Vorbereitung sowie Aufbereitung, das Engagement von Lisa und Can und vor allem ihre wertschätzende, offene Art mit jungen Menschen zu sprechen und arbeiten, machten diesen Workshop für uns zu einem Erlebnis.

Danke für diesen Horizont-erweiternden Workshop!

542-Logistik_new.jpg

Mag.a Sabine Stimpel

HTL Dornbirn (2aWL Klasse)

WIR SIND FÜR SIE DA

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Gyuri Bárány

Region Nord- & Ost-Österreich

+ 43 676 6688703

gyuri@soziokratie-macht-schule.at

www.gyuribarany.at